Neustrukturierung des Inahltsverzeichnises von Equivetinfo

Wenn Sie Probleme hatten sich in EquiVetInfo zurecht zu finden, dann sollte dies mit dem neuen Inhaltsverzeichnis Vergangenheit sein.

Link zum Inhaltsverzeichnis

Neuer Artikel über Wachstumsstörungen bzw. Osteochondrose und Chips wurde auf EquiVetInfo ins Netz gestellt.

Da ein immer wiederkehrendes Thema und viele Fragen bzw. Informationsbedarf der betroffenen Pferdebesitzer, nun neben den Fehlstellungen auch eine Erläuterung der Problematik von Osteochondrose bzw. OCD und der Entstehung sowie den therapeutischen Möglichkeiten bei Gelenkschips.
 
Link zu den Seiten über Knochenwachstumsstörungen

Außerdem gibt es nun zwei Videos zur Arthroskopie.

Blick durch´s Arthroskop in ein Sprungelenk mit Chip

Renovierung der Internetseite der Pferdeklinik

Die Homepage der Pferdeklinik Großostheim wurde endlich auf einen aktuellen Stand gebracht und gründlich modernisiert.

Link zur Hompage der Pferdeklinik Großostheim

Update Hufrehe - ECS- EMS

Da da sich beim Thema Hufrehe seit der letzten Aktualisierung unserer Seiten wieder einiges gerändert hat, gibt es ein Update. Im Großen und Ganzen beschränken sich die Neuigkeiten leider nur auf die Diagnostik, hinsichtlich Therapie gibt es leider nichts wirklich bahnbrechend Neues.

Der Link zum Update auf den Seiten von EquiVetInfo

Und noch ein Fall chronischr Hufrehe:
Kann man da noch etwas retten? (Nicht behandelte Hufrehe seit mehreren Jahren)

Beeindruckende Verwahrlosung
Vorderhufe
Hinterhufe
Vorderhuf 
Hinterhuf

Man kan es zumindest versuchen, sofern der Schmerzzustand es als vertretbar erscheinen lässt, was hier der Fall ist.
Nach dem Ausschneiden bereits wesentliche Besserung der Stellung
Vorderhufe mit Rinne unter Kronsaum
Vorderhufe nach partieller Entfernung der Knolle
Hinterhufe fußen nicht mehr auf dem Ballen

Vorderhuf nach Ausschneiden und Anbringen der Rinne, vor Entfernung der Knolle

 Hinterhuf nach dem Ausschneiden. Noch nicht perfekt aber dramatische Besserung der Stellung
Da der Sehnenapparat die Hinterhufe nicht ausreichend halten kann, werden Klebeschuhe mit Trachtenverlängerung angebracht
Hinterhufe mit Trachtenverlängerung  und Rinne unter dem Kronsaum

Dies ist der Anfang auf einem langen Weg mit ungewissem Ausgang. Bewusst wurden noch nicht alle Maßnahmen umgesetzt, um die Hufe zu "restaurieren" und es macht auch nicht in jedem Fall Sinn dies zu versuchen.